Wolfenbüttel

ITZ informiert zum Welt-Autismus-Tag



Artikel teilen per:

27.03.2014


Wolfenbüttel. Bereits zum siebten Mal findet im April dieses Jahres der „Welt-Autismus-Tag“ statt. Ziel dieses von der UNO eingeführten Aktionstags ist es, ein öffentliches Bewusstsein für das Erscheinungsbild Autismus herzustellen. Es wird für ein besseres Verständnis für die Betroffenen geworben.

Die Autismusambulanz im Integrations- und Therapiezentrum (ITZ) des DRK Kreisverbands Wolfenbüttel veranstaltet gemeinsam mit den anderen Förderzentren in der Region einen Informationstag – dieser findet am Samstag, 5. April von 14.00 - 18.00 Uhr in den Räumen der Lebenshilfe Braunschweig (Kaiserstr.18) statt.

In diesem Jahr steht der frühkindliche Autismus im Fokus der Vorträge - zudem erhalten die Gäste Informationen zum Thema Inklusion und zu der pädagogisch-therapeutischen Methode TEACCH. Sie bietet Menschen mit Autismus Strukturierungshilfen. Zugesagt haben Christian Frese, Geschäftsführer des Vereins autismus Deutschland e.V. und Dr. Anne Häußler, TEAM Autismus Gbr.

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, sich über die Arbeit der Autismusambulanzen zu informieren und den MitarbeiterInnen, Eltern und Vortragenden Fragen rund um das Thema Autismus zu stellen. Bei Fragen zum Thema Autismus oder zur Veranstaltung wenden Sie sich an das DRK Wolfenbüttel unter autismus@itz-drk.de oder informieren Sie sich auf www.itz-drk.de


zur Startseite