Jährliche Müllsammelaktion fällt aus

Wegen der Pandemie und der Kontaktbeschränkungen sagt die Stadt Goslar die Veranstaltung erneut ab.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Goslar. Auch in diesem Jahr kann die alljährliche Müllsammelaktion nicht stattfinden. Unter dem Motto „Müllboss im Einsatz“ hätten ursprünglich am Samstag, 27. März wieder Freiwillige zu Handschuhen und Müllsäcken gegriffen, um Straßen und Grünflächen von Unrat zu befreien. Bereits am Freitag, 26. März, hätten Schülerinnen und Schüler sowie Kita- Kinder und ihre Lehr- und Betreuungskräfte Müll gesammelt. Nun sagt die Stadt Goslar die Aktion ab, wie diese in einer Pressemitteilung berichtet.


Die Entwicklung der Corona-Pandemie und die weiterhin bestehenden Kontaktbeschränkungen würden auch in diesem Jahr, zum zweiten Mal in Folge, die Müllsammelaktion „Müllboss im Einsatz“ nicht zulassen. Die Stadtverwaltung bedauere die Absage, allerdings hätten der Gesundheitsschutz der Teilnehmenden und die Eindämmung des Coronavirus Vorrang.


zum Newsfeed