whatshotTopStory

Jörn Domeier vertritt die Region in wichtigen Ausschüssen


Jörn Domeier als Vertreter des Landkreises in drei wichtigen Ausschüssen. Symbolbild: Tom Figiel
Jörn Domeier als Vertreter des Landkreises in drei wichtigen Ausschüssen. Symbolbild: Tom Figiel

Artikel teilen per:

09.12.2017

Hannover/Helmstedt. Wie der Helmstedter Landtagsabgeordnete Jörn Domeier (SPD) mitteilt, wird er in der kommenden Legislaturperiode Mitglied der Ausschüsse "Wirtschaft, Arbeit und Verkehr", "Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung" sowie "Rechts- und Verfassungsfragen" sein.


Während in Berlin die Regierungsgespräche beendet wurden und nun SPD und CDU schauen, ob es potentielle Schnittmengen für mögliche Gespräche gibt, haben in Niedersachsen SPD und CDU überraschend geräuschlos die Verhandlungen beendet und eine neue Regierung gebildet.

Nach der Regierungserklärung bildeten sich unmittelbar auch die Ausschüsse, so dass die Abgeordneten mit ihrer tatsächlichen Arbeit beginnen konnten. Der Helmstedter Wahlkreisabgeordnete Jörn Domeier hat dabei eine arbeitsintensive Auswahl der Ausschüsse erreichen können.

Als ständiger Vertreter im Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr ist er im wichtigen politischen Feld der wirtschaftlichen Entwicklung für den Landkreis ganz nah bei den Entscheidungen und darf sich für die Fraktion für das Thema Nummer eins - die Wirtschaft 4.0 – als Sprecher verantwortlich zeigen.
Weiterhin tritt er in die Fußstapfen von Uwe Strümpel und ist ebenfalls im Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung.

"Da viele Projekte im Landkreis zuletzt durch die Initiativen des Landes Niedersachsen erreicht werden konnten, möchte ich nahtlos daran anknüpfen.", so Domeier.

Drei große und entscheidende Ausschüsse


Überrascht zeigte sich der SPD Politiker vom Vertrauen der Kollegen in Hannover über die Wahl in den Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen. "Jedes Gesetz des Landes wird in diesem Ausschuss mitberaten, damit kann mir nichts entgehen was wichtig für den Landkreis ist. Drei große und entscheidende Ausschüsse, ich freue mich darüber, als Wahlkreisabgeordneter ist es aber auch meine eigene persönliche Verpflichtung immer ein wachsames Auge auf meinen Landkreis zu haben", so Domeier abschließend.


zur Startseite