Wolfenbüttel

Junge Unternehmer stecken die Köpfe zusammen


Die Organisatoren des Jungunternehmerabends: der städtische Wirtschaftsförderer Dietrich Behrens (von links), Frank Wöstmann und Carola Weitner-Kehl. Foto: privat
Die Organisatoren des Jungunternehmerabends: der städtische Wirtschaftsförderer Dietrich Behrens (von links), Frank Wöstmann und Carola Weitner-Kehl. Foto: privat Foto: Privat

Artikel teilen per:

14.10.2016

Wolfenbüttel. Wolfenbüttels Gründerszene trifft sich zum Jungunternehmerabend. Die Plattform für Gründer und Selbstständige hat sich etabliert: Bereits zum sechsten Mal laden die Wirtschaftsförderung der Stadt, das Technische Innovationszentrum (tiw) und die Agentur Regio-Press zu der Veranstaltung ein.


Der Jungunternehmerabend findet am Donnerstag, 20. Oktober, ab 18 Uhr im DRK-Solferino (Am Exer 17) statt. Er richtet sich an Unternehmer – insbesondere Gründer und Gründungswillige aus Wolfenbüttel. „Der Abend ist offen für alle Interessierte. Ziel ist es, einer breiten Öffentlichkeit die unternehmerische Gründervielfalt Wolfenbüttels zu präsentieren. Außerdem wollen wir eine Plattform schaffen, bei der die Beteiligten in angenehmer Atmosphäre miteinander kommunizieren können“, erklärt tiw-Geschäftsführerin Carola Weitner-Kehl. Im Solferino besteht die Möglichkeit, in anschließender lockeren Atmosphäre die Köpfe hinter den Geschäftsideen kennenzulernen und sich auszutauschen.

In kurzen Präsentationen stellen sich zahlreiche innovative Firmen aus der Stadt, dem Landkreis und der Umgebung vor und präsentieren ihre erfolgreichen Geschäftsideen, erzählen aber auch von etwaigen Problemen und Hindernissen, die einem Jungunternehmer begegnen können. Vertreten sind Ingenieure, Erfinder, Kreative, Händler und zahlreiche Unternehmer aus der Lebensmittelbranche mit neuen und frischen Ideen.

So berichten etwa die Macher der Mad Dukes Brewery, die sich mit Wolfenbütteler Craft-Bieren am Markt etablieren wollen. Mit eigen kreierten Saucen und ebenfalls mit selbstgebrautem Bier ist Andreas Stebner von Stebi’s Feinkost Manufaktur von Sickte aus unternehmerisch tätig. Auch er wird über seinen Weg berichten. Auch Anna Buchholz von Torten Kreativ ist im Feinkost-Sektor tätig. Mit ihren kreativ gestalteten Torten beliefert sie ihre Kunden von Wolfenbüttel aus. Auch das Gärtnereicafé Verum stellt sich beim Jungunternehmerabend dem Publikum vor.

Zu den weiteren vortragenden Unternehmern gehört etwa der Geschäftsführer der Gala Vario Systems. Die Am Exer ansässige Firma ist spezialisiert auf die Fertigung von naturnahen GFK-Verbund-Kunststoffelementen. Auch die Firma Kurtz F&E, Auto- Baumaschinen- und Energietechnik, die ebenfalls neu ihren Sitz Am Exer hat, wird sich dem Publikum vorstellen. Das Unternehmen ist in Forschung und Entwicklung rund um die Bereiche Energietechnik, Fahrzeugtechnik und Baumaschinen tätig. Zudem wird Patrick Heeck vom Agrar Service Heeck über sein Angebot kommunaler und agrartechnischer Dienstleistungen sprechen.

Nach den Präsentationen werden unter allen Gästen beispielsweise Dienstleistungen und Beratungsstunden der beteiligten Jungunternehmer verlost. Beim anschließenden Visitenkartentausch-Plausch stehen alle Vortragenden zum Gespräch bereit. Auch weitere Ansprechpartner zu den Veranstaltern, etwa Mitarbeiter der Wirtschaftsförderung des Landkreises Wolfenbüttel, der Ostfalia, NBank Braunschweig, der IHK Braunschweig, der Allianz für die Region und Mitglieder des Wolfenbütteler Beraternetzwerkes Existenz und Zukunft stehen für Tipps und Informationen etwa zu Fördermaßnahmen zur Verfügung.


zur Startseite