Sie sind hier: Region >

Keine gute Kombination: Alkohol im Blut und Handy am Ohr



Gifhorn

Keine gute Kombination: Alkohol im Blut und Handy am Ohr


Symbolbild Foto: Anke Donner
Symbolbild Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:




Gifhorn. Handynutzung und Alkoholeinwirkung waren laut Polizeimeldung Ursache für einen Verkehrsunfall auf dem Calberlaher Damm in Gifhorn.

Ein 33-jähriger Wolfsburger befuhr gegen 21 Uhr den Calberlaher Damm in Richtung Innenstadt. Nach eigenen Angaben hatte er während der Fahrt sein Mobiltelefon genutzt, ist nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen auf dem Parkstreifen abgestellten Skoda geprallt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten Atemalkoholgeruch fest. Ein freiwilliger Test ergab 0,61 Promille. Dem Wolfsburger wurde eine Blutprobe entnommen und gegen ihn ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Der Führerschein wurde sichergestellt.


zur Startseite