Kind (2) lief auf Fahrbahn - Verletzte bei Verkehrsunfällen

In einem der Fälle lief ein 2-Jähriger zwischen parkenden Autos auf die Fahrbahn.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Über dts Nachrichtenagentur

Salzgitter. Bei Verkehrsunfällen sind am Freitag mehrere Personen verletzt worden. Das teilte die Polizei am heutigen Samstag mit.


Bei einem Verkehrsunfall in der Johann-Sebastian-Bach-Straße kam ein zweijähriger Junge leicht zu Schaden. Eine 33-jährige Fahrzeugführerin aus Salzgitter hatte die Straße mit ihrem Pkw befahren, als das Kleinkind zwischen geparkten Fahrzeugen hindurch auf die Fahrbahn lief. Der Junge prallte seitlich gegen den vorbeifahrenden Pkw und zog sich leichte Verletzungen zu. Er wurde zur vorsorglichen Untersuchung mit einem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Ein Sachschaden ist nicht entstanden.

Eltern stritten mit Autofahrerin


Die Eltern des Jungen reagierten sehr emotional und es kam kurzzeitig zu heftigen Streitigkeiten mit der Fahrzeugführerin. Diese konnten mit dem Eintreffen der Polizei aber nach Angaben der Beamten beigelegt werden.

Unfall auch in Engelnstedt


Bei einem weiteren Unfall auf der Peiner Straße in Engelnstedt wurde ein Radfahrer verletzt. Ein 37-jähriger Fahrzeugführer aus Salzgitter wollte zuvor von einem Firmengrundstück in den fließenden Verkehr der Peiner Straße einfahren und übersah dabei den 81-jährigen Radfahrer, der den Radweg der Peiner Straße befuhr.

Es kam zur Kollision zwischen Pkw und Radfahrer, wodurch der Radfahrer zu Boden stürzte und verletzt wurde. Er musste ebenfalls mittels Rettungswagen ins Klinikum. Am Fahrrad entstand ein Schaden in Höhe von cira 50 Euro, der Pkw wurde nicht beschädigt.


mehr News aus der Region

Themen zu diesem Artikel


Unfall Unfall Salzgitter