Kinder der Kita Flechtorf zeigen „Tillie und die Mauer“

12. Juni 2018
Bei der zehnten Theaterwerkstatt im Sharoun-Theater Wolfsburg war auch die Kindertagesstätte Flechtorf wieder mit einem Theaterstück vertreten. Foto: Gemeinde Lehre
Anzeige
Wolfsburg/Helmstedt. Bei der zehnten Theaterwerkstatt im Sharoun-Theater Wolfsburg war auch die Kindertagesstätte Flechtorf wieder mit einem Theaterstück vertreten: Diesmal hatten die Jungs und Mädchen unter der Leitung von Birgitt Rehfeldt das Stück „Tillie und die Mauer“ mit im Gepäck – und kamen damit bei dem Theaterpublikum richtig gut an, teilt die Gemeinde Lehre mit.

Anzeige

Die kleine Maus Tillie ist die einzige im Umkreis, die sich fragt, was hinter der großen Mauer so vor sich geht, die schon da war, solange die Mäuse denken können. Angetrieben von der Neugierde macht sie sich auf den Weg – und kommt dem Geheimnis zum Glück schnell auf die Spur: Mit viel Einsatz und Freude brachten die rund 20 Kita-Kinder das Stück auf die Hinterbühne des Theaters – eigentlich wie richtige Profis, wie das Publikum anschließend feststellte.

Erzieherin Birgitt Rehfeldt war zufrieden. Ihr größtes Lob galt dabei den Jungs, die die Mauer darstellten: „Die vier dachten erst, sie seien nicht so wichtig, weil sie keinen Text lernen mussten und in erster Linie still stehen mussten – dabei ist das doch die größte Herausforderung!“, betonte sie begeistert. Auch Bernd Upadek, Leiter des Jungen Theaters, lobte den inzwischen achten Auftritt der Kita Flechtorf: „Gerade, weil sie unter unseren 26 festen Partnereinrichtungen die einzige Kita ist, freut es mich sehr, dass die Gruppe jedes Mal mit dabei ist!“

Das wiederum freut auch Lehres Gemeindebürgermeister Andreas Busch, der es sich nicht nehmen ließ, den Auftritt vom Publikum aus zu verfolgen: „Das ist richtig toll, was ihr da auf die Beine stellt – ihr könnt wirklich stolz auf euch sein!“ Zur Belohnung will er der Kita wieder einen Besuch abstatten – und den kleinen Schauspielern ein Eis ausgeben.

Medienpartner
Anzeigen

Anzeigen