Sie sind hier: Region >

Kinder-Ferienwoche Zirkus endet mit Abschlussveranstaltung



Wolfenbüttel

Kinder-Ferienwoche Zirkus endet mit Abschlussveranstaltung


80 Kinder als Jongleure, Artisten und Fakire. Foto: Stadt Wolfenbüttel
80 Kinder als Jongleure, Artisten und Fakire. Foto: Stadt Wolfenbüttel

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Zum 8. Male fand die Ferienwoche Zirkus mit dem Zirkus und der Zirkusschule Dobbelino in den Osterferien in Wolfenbüttel statt. Seit Montag schnuppern 80 Kinder Zirkusluft, üben sich als Jongleure, Artisten und Fakire. Nun findet eine Abschlussvorstellung der Ferienwoche statt.



Manege frei für 80 Kinder: Auf der Wiese neben der Turnhalle der Grundschule Am Geitelplatz steht das große Dobbelino-Zirkuszelt, das mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Halchter und des THW Ortsverband Wolfenbüttel bereits am Montag aufgebaut wurde.

Bei den derzeitigen Minustemperaturen wird meist in der Turnhalle der Grundschule geprobt, zum Toben und in den Pausen geht es natürlich immer raus an die frische Luft. Immer wieder gibt es für die einzelnen Gruppen auch Übungsrunden im Zirkuszelt, den für die große Abschlussvorstellungmuss müssen die jungen Artisten natürlich die Manege kennen.

Am kommenden Freitag, dem 23.März, von 15 bis 16.30 Uhr werden die teilnehmenden Kinder dann wieder ihr Können in der Manege zeigen. Platz ist für circa 300 Gäste, so dass die Eltern, Geschwister und alle, die Interesse daran haben als Zuschauer kommen können. Der Eintritt beträgt 5 Euro. Wie in den vergangenen Jahren auch wird dieses Ferienangebot von der Stiftung Sparda-Bank Hannover gefördert und die Wolfenbütteler Heimatstiftung hat die Förderung von Freiplätze für Kinder aus finanziell schwachen Familien und die Geschwisterermäßigung zugesagt.


zur Startseite