Sie sind hier: Region >

Kinderfeuerwehr Watenbüttel: Die Löschlöwen feiern Jubiläum



Braunschweig

Kinderfeuerwehr Watenbüttel: Die Löschlöwen feiern Jubiläum

von Nick Wenkel


Die großen und kleinen Feuerwehrleute blickten auf die letzten Jahre zurück. Fotos: Feuerwehr Watenbüttel
Die großen und kleinen Feuerwehrleute blickten auf die letzten Jahre zurück. Fotos: Feuerwehr Watenbüttel

Artikel teilen per:

Braunschweig. Am vergangenen Wochenende feierte die Kinderfeuerwehr Watenbüttel ihr fünfjähriges Bestehen mit einem kleinen Festakt und einem großem Kindergeburtstag am Feuerwehrhaus. Die Löschlöwen blickten mit ihren Gästen auf die gemeinsame Zeit zurück und ließen die letzten Jahre Revue passieren.



Als am 4. Juli 2012 das Führungsduo der Ortsfeuerwehr Watenbüttel, Ortsbrandmeister Jörg Barluschke und der stellvertretende Ortsbrandmeister Stephan Kadereit, in einer Feierstunde mit vielen Gästen die Kinderwehr Watenbüttel gründeten, konnte noch keiner ahnen, welche Folgen und Entwicklungen dieser Entschluss für die Zukunft der Ortsfeuerwehr Watenbüttel haben sollte.

2012 war es die 13. Kinderfeuerwehr, die in Braunschweig gegründet wurde. Nach der im Jahre 1873 gegründeten Freiwilligen Feuerwehr Watenbüttel, folgte am 1. April 1965 unter Heinrich Hennecke die Gründung der heute immer noch sehr aktiven Jugendfeuerwehr und dann 2012 der letzte Schritt hin zu Sicherung der Zukunft der Ortsfeuerwehr Watenbüttel mit der Gründung der Kinderfeuerwehr Löschlöwen. Die damaligen fünf Betreuerinnen sind auch heute noch dabei und kümmern sich intensiv um die jüngste Abteilung der Ortsfeuerwehr. Es sind Kinderfeuerwehrwartin Ina Barluschke, ihre Stellvertreterin Stefanie Gölling und die Betreuerinnen Sonja Borchardt, Verena Kadereit und Lena-Marie Barluschke. Dazugesellt hat sich inzwischen auch ein männlicher Betreuer mit Marvin Renneberg.

Die Großen als Gäste der Kleinen


Nun war der große Tag gekommen. Unter der Schirmherrschaft von Stadtrat Claus Ruppert feierte man das fünfjährige Bestehen der Löschlöwen. Weitere Gäste waren an diesem Tag unter anderem Bezirksbrandmeister Frank Graffstedt, Stadtbrandmeister Ingo Schönbach, der stellvertretende Stadtbrandmeister aus dem Bereich West Michael Loos, Brandamtsrat Christoph Schwanke, der Bereitschaftsführer Karsten Appel, der Stadtkinderfeuerwehrwart Andreas Bratherig, der stellvertretende Vorsitzende des Feuerwehrausschusses Kurt Schrader sowie der stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins Feuerwehr und Jugendfeuerwehr Braunschweig Hans-Ludwig Sämann. Auch Ehrenbrandmeister Hermann Müller nahm sichtlich gerührt an der Zeremonie teil.
Aber auch Abordnungen der Vereine des Stadtteiles, die Schulleitung der örtlichen Grundschule Völkenrode-Watenbüttel und die Ortsgruppe Watenbüttel des DLRG konnten herzlich begrüßt werden. Ein besonderer Gruß galt auch den zahlreichen großen und kleinen Spendern, insbesondere dem Großspender, Volksbank eG, der der mit einer Spende in Höhe 1.500 Euro maßgeblich die Beschaffung von Ausrüstungsgegenständen unterstützen wird.

<a href= Die Gäste folgten aufmerksam den Worten des Redners.">
Die Gäste folgten aufmerksam den Worten des Redners. Foto:



Löschlöwen haben viel erlebt


Alle Redner und Gäste betonten und würdigten in ihren Grußworten das große Engagement der Verantwortlichen für die Kinderfeuerwehr Watenbüttel und dankten allen Verantwortlichen für ihren Mut und ihr Engagement die Zukunft der Ortsfeuerwehr Watenbüttel mit einer Kinderfeuerwehr zu sichern. In ihre Rede ging Ina Barluschke auf die fünf Jahre von 2012 bis 2017 ein und blickte dankbar auf eine tolle Zeit zurück. Ob die Teilnahme an Leistungswettbewerben, wie Spiele ohne Grenzen (die Löschlöwen gewannen in den Jahre 2014 und 2015) oder die Abnahme des Brandflohs sowie die zahlreichen Aktivitäten, wie die jährliche Teilnahme am Stadtputztag, die Teilnahme an den Laternen- und Volksfestumzügen im Stadtteil, aber
auch die großen Wochenendfahrten nach Hude oder an den Alfsee, die Tagesfahrt in den Bundestag nach Berlin. Viel erlebt haben die Löschlöwen in den ersten fünf Jahren ihres Bestehens.

Engagiert wie nie zuvor


Aber auch die aktuelle Zeit wurde ins Blickfeld genommen und dabei festgestellt, dass Kinder, die mit ihrer großen Begeisterung und viel Freude an den Diensten teilnehmen, die Motivation bei allen Betreuern hochhalten, sich in dieser Kinderfeuerwehr zu engagieren. Es ist aber auch die Entwicklung der Kinder. Aus anfänglich oft schüchternen und zurückhaltenden Kindern entsteht eine dynamische Gruppe mit Verantwortungsbewusstsein, Toleranz und großem Zusammenhalt. Besonders die Mitgliederzahlen und die 23 Mitglieder, die inzwischen an die Jugendfeuerwehr übergeben werden konnten, erfülle sie mit Stolz, betonte Ina Barluschke.

Ehrenzeichen für Betreuerinnen


Im Anschluss ergriffen der Schirmherr Claus Ruppert und Bezirksbrandmeister Frank Graffstedt das Wort und dankte ebenfalls allen Verantwortlichen und dem gesamten Team der OF Watenbüttel für die engagierte Nachwuchsarbeit und für die heutige Veranstaltung.

Im Anschluss ehrte Stadtbrandmeister Ingo Schönbachals Vorsitzender des Feuerwehrverbandes Braunschweig-Stadt e. V. Ina Barluschke, Stefanie Gölling, Sonja Borchardt, Verena Kadereit und Lena-Marie Barluschke mit dem Ehrenzeichen in Bronze des Feuerwehrverbandes Braunschweig-Stadt e. V..


zur Startseite