Sie sind hier: Region >

Kinderwagen im Bus umgestürzt - Säugling im Krankenhaus



Braunschweig

Kinderwagen im Bus umgestürzt - Säugling im Krankenhaus


Symbolfoto: Pixabay
Symbolfoto: Pixabay

Artikel teilen per:

Braunschweig. Am Montag Nachmittag kippte ein Kinderwagen im fahrenden Linienbus um, so dass das Kind aus dem Wagen fiel. Das berichtet die Polizei in ihrer Pressemitteilung.



Der Linienbus 416 befuhr den Tostmannplatz, wo sich auf Grund einer Baustelle ein Stau gebildet hatte. Während dieses sogenannten Stop and Go musste auch der Bus verkehrsbedingt bremsen. Im Linienbus befanden sich die Eltern mit ihrem sechs Wochen alten Säugling, der im Kinderwagen lag. Als der Bus bremste, stürzte der quer aufgestellte Kinderwagen mit dem Baby um, so dass das Kind aus dem Wagen herausfiel. Der Säugling wurde vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus eingeliefert.


zur Startseite