Wolfenbüttel

Kleinbus und Auto stoßen zusammen – hoher Sachschade


Die Unfallbeteiligten kamen sicherheitshalber ins Krankenhaus. Symbolfoto: Alexander Panknin
Die Unfallbeteiligten kamen sicherheitshalber ins Krankenhaus. Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

25.10.2018

Wolfenbüttel. Wie die Polizei mitteilte, kam es am gestrigen Mittwochmorgen auf der Kreisstraße 90, zwischen Wolfenbüttel und Adersheim, zu einen Verkehrsunfall, in den ein Kleinbus und ein Auto verwickelt waren.


Demnach beabsichtigte eine 44-jährige Autofahrerin von der Kreisstraße 68 aus Richtung Fümmelse kommend nach links auf die Kreisstraße 90 in Richtung Wolfenbüttel einzubiegen. Hierbei übersah sie vermutlich aus Unachtsamkeit den vorfahrtberechtigten Kleinbus eines 49-jährigen Fahrers, der auf der Kreisstraße 90 unterwegs war.

Zur Vorsicht ins Krankenhaus


Es kam im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß. Beide Fahrer, sowie die drei Mitfahrer aus dem Kleinbus, wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, sie mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt.


zur Startseite