Sie sind hier: Region >

Klimaschutzantrag hat Erfolg: Vorschlag der SPD/Grünen einstimmig angenommen



Wolfenbüttel

Klimaschutzantrag hat Erfolg: Vorschlag der SPD/Grünen einstimmig angenommen

Zukünftig seien alle Beschlüsse klimaschutzkonform zu kennzeichnen und zu berücksichtigen.

Die Gruppe SPD-Bündnis90/Die Grünen im Rat der Gemeinde Cremlingen. Archivbild.
Die Gruppe SPD-Bündnis90/Die Grünen im Rat der Gemeinde Cremlingen. Archivbild. Foto: Privat

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Cremlingen. Nachdem die SPD/Bündnis90/Die Grünen-Gruppe im Rat der Gemeinde Cremlingen im Juli einen gemeinsamen Antrag auf bevorzugte Berücksichtigung des Klimaschutzes bei allen politischen Entscheidungen gestellt hatte (regionalHeute.de berichtete), wurde dieser Antrag nun einstimmig angenommen, wie die Gruppe in einer Pressemitteilung berichtet.



„Ein weiteres Mal machen wir deutlich, dass wir nicht nur vom Klimaschutz sprechen, sondern in der Gemeinde Cremlingen zukünftig alle Anträge diesem obersten Ziel unterordnen“, so Dr. Diethelm Krause-Hotopp, Fraktionsvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen, die den Antrag initiiert hatten und der auf große Zustimmung der SPD stieß.
Zukünftig sind in der Gemeinde Cremlingen bei sämtlichen Beschlüssen deren Auswirkung auf das Klima zu kennzeichnen und zu berücksichtigen, heißt es in der Pressemitteilung. Dabei sind Lösungen, die sich positiv auf Klima-, Umwelt- und Artenschutz auswirken, zu bevorzugen.
Der Vorsitzende der SPD-Fraktion, Dr. Peter Abramowski, brachte bei der Begründung des Antrages zum Ausdruck, „dass der Klimaschutz eine der wichtigsten politischen Aufgaben der nächsten Jahre sein wird, auch auf kommunaler Ebene. Deshalb sei es wichtig, diesen Aspekt bei jeder kommunalpolitischen Entscheidung im Blick zu haben und zu berücksichtigen."


zur Startseite