Sie sind hier: Region >

Knappe Sache: Gerhard Radeck bleibt Landrat von Helmstedt



Knappe Sache: Gerhard Radeck bleibt Landrat von Helmstedt

Diese Stichwahl war ein Kopf-an-Kopf-Rennen.

Gerhard Radeck darf weiter Landrat von Helmstedt bleiben.
Gerhard Radeck darf weiter Landrat von Helmstedt bleiben. Foto: Thomas Stödter

Helmstedt. Gerhard Radeck (CDU) und sein Herausforderer Jan Fricke (SPD) lieferten sich den gesamten Abend über ein Kopf-an-Kopf-Rennen um das Amt des Helmstedter Landrats. Am Ende darf der amtierende Landrat Radeck mit 520 Stimmen Vorsprung im Amt bleiben. Er erhielt insgesamt 50,57 Prozent der Wählerstimmen.



Mit insgesamt 46.769 Wählern lag die Wahlbeteiligung bei dieser Stichwahl bei 61,55 Prozent.


zum Newsfeed