whatshotTopStory

Kollision im Kreuzungsbereich: 20-Jähriger verursacht 10.000 Euro Schaden

Der Autofahrer hatte beim Abbiegen ein anderes Fahrzeug übersehen.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Aktuell24/KR

Artikel teilen per:

24.12.2020

Salzgitter. Zu einem Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen und einem hohen Sachschaden kam es am gestrigen Mittwochnachmittag gegen 15:45 Uhr an der Kreuzung Neißestraße / Peiner Straße in Salzgitter. Dies berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Ein 20-jähriger Autofahrer aus Ilsede habe mit seinem Auto die Neißestraße in Richtung Hallendorf befahren und beabsichtige, nach links in die Peiner Straße abzubiegen. Hierbei habe er den entgegenkommenden Wagen eines 72-jährigen Mannes aus Salzgitter übersehen, der die Kanalstraße befuhr und geradeaus über die Kreuzung in Richtung Stadtzentrum fahren wollte. Im Kreuzungsbereich sei es schließlich zur Kollision der Fahrzeuge gekommen, durch die beide Fahrzeugführer leicht verletzt wurden. Die beiden Fahrzeuge hätten abgeschleppt werden müssen. Es sei ein Schaden in Höhe von zirka 10.000 Euro entstanden.


zur Startseite