Sie sind hier: Region >

Kommunalpolitische Vereinigung: Marco Kelb in Hauptausschuss gewählt



Kommunalpolitische Vereinigung: Marco Kelb in Hauptausschuss gewählt

Die KPV ist der Zusammenschluss der rund 7.000 kommunalen Mandatsträger der CDU in Niedersachsen.

Sicktes Samtgemeindebürgermeister Marco Kelb (CDU) wurde jüngst in den Hauptausschuss der KPV Niedersachsen gewählt.
Sicktes Samtgemeindebürgermeister Marco Kelb (CDU) wurde jüngst in den Hauptausschuss der KPV Niedersachsen gewählt. Foto: Marco Kelb

Sickte. Marco Kelb (CDU), Samtgemeindebürgermeister der Samtgemeinde Sickte, wurde zu einem der 21 Mitglieder des Hauptausschusses der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) Niedersachsen gewählt. Die KPV ist der Zusammenschluss der rund 7.000 kommunalen Mandatsträger der CDU in Niedersachsen und traf sich am vergangenen Wochenende zu ihrer Landesvertreterversammlung in Walsrode.



Neben den Wahlen zum Hauptausschuss und zum Landesvorstand standen inhaltliche Themen im Mittelpunkt. So fordert die KPV Niedersachsen eine strikte Konnexität für sämtliche laufenden und investiven Aufgaben bei der Umsetzung des Rechtsanspruches auf Ganztagsbetreuung im Grundschulbereich. „Der vom Bund festgelegte Rechtsanspruch auf Ganztagsangebote in der Grundschule ab dem Jahr 2026 ist zu begrüßen“, betont Kelb. Aber auch hier müsse gelten, dass derjenige, der die Musik bestellt, diese auch bezahle. Die finanzielle Last dürfe nicht zulasten der knappen Kassen der Städte, Samtgemeinden und Gemeinden gehen.


zum Newsfeed