Sie sind hier: Region >

Konzert der Großen Schule: Junge Musik von jungen Musikern



Wolfenbüttel

videocamVideo
Konzert der Großen Schule: Junge Musik von jungen Musikern

von Eva Sorembik


Rieke Morgen war Solistin bei Jules Massenets Meditation für Violine und Orchester aus der Oper "Thais". Fotos/Video: Eva Sorembik

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Ihren großen Auftritt hatten am heutigen Donnerstagabend Rieke Morgen, Elisa EL Nahawi, Sarah Muth, Nils Trost und Johanna Grüne. Als Solisten beim traditionellen Schulkonzert der Großen Schule präsentierten die Abiturienten ihr musikalisches Können vor dem Publikum. Auf dem Programm standen Stücke von Mozart, Massenet und Salieri.



Die Besucher des traditionellen Schulkonzertes im Dr.-Oskar-Sommer-Haus kamen in den Genuss einer umfangreichen Reise durch die Welt der Musik. Heribert Haase, Leiter des Orchesters, kündigte in seinem Grußwort, "junge Musik gespielt von jungen Musikern" an und hatte nicht zu viel versprochen.

<a href= Das Vororchester der Großen Schule unter der Leitung von Heribert Haase.">
Das Vororchester der Großen Schule unter der Leitung von Heribert Haase. Foto:




Mit einem Rondo von Henry Purcells und einem amerikanischen Folksong-Potpourri gespielt vom Vororchester des Gymnasiums wurde das Konzert eröffnet. Im Anschluss daran präsentierte der Kleine Chor der Großen Schule begleitet vom Vororchester das Lied "Papierflieger" aus dem Film "Die Kinder des Monsieur Mathieu". Das Orchester hatte für den Abend neben Stücken vonMozart, Massenet und Salieri auch einen Auszug aus der Oper "Die verkaufte Braut" einstudiert und begeisterte mit seinen Darbietungen das Publikum.

<a href= Der Kleine Chor der Großen Schule.">
Der Kleine Chor der Großen Schule. Foto:


zur Startseite