whatshotTopStory

Kopfsteinpflaster: LKW rutscht aus der Kurve und kippt

von André Ehlers


Der LKW rutschte in den Graben. Fotos: Rudi Karliczek.
Der LKW rutschte in den Graben. Fotos: Rudi Karliczek.

Artikel teilen per:

30.09.2017

Salzgitter. Am Samstagvormittag kam es auf der K76 zwischen Westerlinde und Wartjenstedt zu einem LKW-Unfall. In Höhe der A39-Autobahnbrücke verlor der Fahrer in einer scharfen Linkskurve die Kontrolle über seinen Laster. Der schwere Sattelzug kippte auf die Seite.



Im Einsatz waren die Wehren aus Wartjenstedt, Baddeckenstedt und Burgdorf. Nach ersten Vermutungen war das Kopfsteinpflaser durch den Regen extrem rutschig geworden, so dass die Reifen des schweren Fahrzeuges in der Kurve nicht ausreichend griffen. Der LKW Fahrer verblieb, nach kurzer medizinischer Betreuung im RTW, an der Einsatzstelle, er blieb soweit unverletzt.


Das Unglück geschah kurz vor der A39-Brücke. Foto:


zur Startseite