whatshotTopStory

Kreativkisten für Menschen in der Notunterkunft Schöppenstedt


In rund zehn Kreativkisten befinden sich Vorschläge zum Handwerken, Basteln, Weben und Stricken. Foto: Privat
In rund zehn Kreativkisten befinden sich Vorschläge zum Handwerken, Basteln, Weben und Stricken. Foto: Privat Foto: Privat

Artikel teilen per:

19.12.2015




Schöppenstedt. Mitarbeiter des Bildungszentrum Landkreis Wolfenbüttel packten diese Woche jede Menge kreatives Material zusammen. Dieses soll den Flüchtlingen in der Notunterkunft in Schöppenstedt eine kreative Beschäftigung vor Ort ermöglichen. In rund zehn Kreativkisten befinden sich Vorschläge zum Handwerken, Basteln, Weben und Stricken, erklärt Sabine Flomm, Fachbereichsleitung Kultur und Gestalten der vhs.

Für die Kisten sei Material mit den Schwerpunkten Naturmaterial, Textil sowie Papier und Farbe zusammengestellt worden, berichtet Sabine Flomm. Sowohl die Curt Mast Jägermeister Stiftung als auch das DRK haben das Projekt finanziell unterstützt. Bei der Materialbeschaffung habe es viele helfende Hände gegeben: Kinder und Betreuer des Waldkindergartens Schöppenstedt haben Naturmaterial gesammelt, Tischlerei Paeleke habe Holzreste und Spanplatten zurecht gesägt und die Webstube Schöppenstedt habe Wolle gespendet, so Sabine Flomm. Die kreative Gestaltung soll nun mit Unterstützung von ehrenamtlich Helfern in Schöppenstedt umgesetzt werden.


zur Startseite