whatshotTopStory

Landtagsabgeordnete erfreut über Förderung Harzer Hotelprojekte

von Nino Milizia


Die Landtagsabgeordnete Petra Emmerich-Kopatsch zeigte sich durch die Investitionen in Harzer Hotelprojekte äußerst positiv gestimmt. Foto: SPD
Die Landtagsabgeordnete Petra Emmerich-Kopatsch zeigte sich durch die Investitionen in Harzer Hotelprojekte äußerst positiv gestimmt. Foto: SPD

Artikel teilen per:

29.05.2017

Goslar. Die Landtagsabgeordnete Petra Emmerich-Kopatsch, SPD, stellte erfreut fest, dass auch im Mai diverse Hotelprojekte in der Region gefördert werden. Allein im Landkreis Goslar wurden Fördermittel für fünf Hotels bewilligt.


"Ich finde es ja sehr erfreulich, dass viele Investoren hier neue Hotelprojekte oder Sanierungen in der gehobenen Kategorie planen, realisieren und dass das Land diese Bestrebungen unterstützt. Es geht immer weiter aufwärts mit dem Tourismus im Harz und diese Förderungen können dazu beitragen, dass Projekte schneller realisiert werden können," so Emmerich-Kopatsch.

Das Vertrauen in die gute Entwicklung des Harzes im Bereich des Landkreises Goslar sei überall zu spüren. Es seien hier in letzter Zeit viele "Kristallisationskeime" im Tourismus entstanden und um diese herum entwickelten sich immer mehr hervorragende Projekte und Unterkünfte, die für die Zukunft einen weiteren Aufwärtstrend versprechen. "Ich bin sehr glücklich, dass der Harz die Wende geschafft hat und das Vertrauen der Investoren in unsere Region ungebrochen ist. Dafür gebührt ihnen unser Dank. Wir werden auch weiter mithelfen, dass hier gute Betriebe und Projekte für gute Arbeitsplätze und einen hochwertigen Tourismus ihre Heimat haben," verlieh Emmerich-Kopatsch abschließend ihrer Begeisterung Ausdruck.

Auslöser für die freudige Reaktion der Landtagsabgeordneten war das Bekanntwerden der bewilligten Zuschüsse für Projekte in Braunlage, Goslar und Bad Harzburg. Dort soll es zu zwei Neu-Errichtungen und drei Übernahmen kommen, die insgesamt mit 3,93 Millionen Euro bezuschusst werden.


zur Startseite