Sie sind hier: Region >

Liegenbleiber zu spät gesehen: Zusammenstoß mit Gegenverkehr



Goslar

Liegenbleiber zu spät gesehen: Zusammenstoß mit Gegenverkehr


Symbolfoto: Kai Baltzer
Symbolfoto: Kai Baltzer Foto: Kai Baltzer

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Jerstedt. Mehrere Verfahren erwarten die Beteiligten eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitag auf der B 6 ereignet hat. Das teilt die Polizei Salzgitter mit.



Gegen 13:37 Uhr befuhr eine 59-jährige Frau aus Goslar mit ihrem Ford Ka die B 6 aus Richtung Salzgitter kommend in Richtung Goslar. In Höhe Jerstedt bemerkte sie zu spät, dass eine 59-jährige Frau aus Salzgitter mit ihrem Kleintransporter wegen eines technischen Defektes auf der rechten Spur liegengeblieben war. Ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten, wechselte die Goslarerin auf die linke Fahrspur und stieß mit dem Daimler C200 eines 47-jährigen Mannes aus Hannover zusammen. Die 55-jährige Beifahrerin in dem Daimler wurde dabei leicht verletzt.

Gegen die 59-jährige Frau aus Goslar wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung und ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Die 59-jährige Frau aus Salzgitter erwartet dagegen ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren, weil sie ihren liegengebliebenen Transporter nicht abgesichert hatte. An den beteiligten Autos entstand Sachschaden von etwa 3.700 Euro.



Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter 05321-3390 in Verbindung zu setzen.


zum Newsfeed