Sie sind hier: Region >

Wolfenbüttel: Lions Club spendet 80 Rucksäcke an die Tafel



Lions Club spendet 80 Rucksäcke an die Tafel

Auch Schokolade und eine Trinkflasche wurden in den Rucksäcken verstaut.

Wenn die Lions kommen, wird es immer eng im Eberts Hof. Diesmal brachten (von links) Ralph Bosse, Martin Roßa und Markus Nordt 80 Rucksäcke vorbei, in denen auch noch Trinkflaschen und Oster-Schokoladiges (vorn) steckten. Juliane Liersch (Mitte links) und Susanne Smyczek vom DRK freuten sich sehr.
Wenn die Lions kommen, wird es immer eng im Eberts Hof. Diesmal brachten (von links) Ralph Bosse, Martin Roßa und Markus Nordt 80 Rucksäcke vorbei, in denen auch noch Trinkflaschen und Oster-Schokoladiges (vorn) steckten. Juliane Liersch (Mitte links) und Susanne Smyczek vom DRK freuten sich sehr. Foto: DRK

Wolfenbüttel. Über eine Spende von 80 Rucksäcken konnte sich jetzt die DRK-Tafel in Wolfenbüttel freuen. Zusätzlich zu den Rucksäcken packte der Lions Club zusätzlich jeweils noch etwas Schokolade und eine Trinkflasche ein, wie das DRK berichtet.



Zunächst sei es darum gegangen, den Kindern bei gemeinsamen Ausflügen mit Grillen, Spielaktionen und viel Spaß eine schöne Zeit zu vermitteln. "Seit das wegen der Pandemie nicht mehr möglich ist, kaufen wir den Kindern für die vorgesehene Summe etwas Sinnvolles", sagte Markus Nordt, amtierender Club-Präsident. Damit die Aktion besonders sinnvoll werde, halte die Gruppe rechtzeitig Rücksprache mit Juliane Liersch, die Leiterin im DRK-Tafelladen "Eberts Hof". Diesmal hatte diese sich 80 qualitätvolle Rucksäcke gewünscht.


zum Newsfeed