Sie sind hier: Region >

Mädchen und Hund aus Oker gerettet



Wolfenbüttel

Mädchen und Hund aus Oker gerettet

von Werner Heise


Foto: Werner Heise

Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. Eine 16-Jährige und ihr Hund mussten am Dienstagabend von der Ortsfeuerwehr Wolfenbüttel aus der Oker, im Bereich der Sophienstraße, gerettet werden.

Das Mädchen hatte nach Angaben der Feuerwehr versucht ihrem an einem steilen Uferrand in die Oker geratenen Hund herauszuhelfen und war dabei selbst hineingefallen. Aus eigenen Kräften habe sie es nicht mehr geschafft sich an dem aufgeweichten Uferhang an Land zu retten, so dass die ihre Tochter begleitende Mutter über die Notrufnummer 112 die Feuerwehr alarmierte.


Mit einem Schlauchboot und einer Steckleiter gelang es den Einsatzkräften, die gerade einen Dienstabend in der wenigen Meter entfernten Feuerwache abhielten, die Jugendliche und ihren Hund aus der Oker zu retten. Beide konnten wohlbehalten und unverletzt wieder nach Hause zurück kehren.

Im Einsatz waren neben der Ortsfeuerwehr Wolfenbüttel und der Polizei auch der Rettungsdienst des Deutschen Roten Kreuzes mit einem Rettungswagen und einem begleitenden Notarzteinsatzfahrzeug.


zur Startseite