Sie sind hier: Region >

Mann fährt ungebremst in Betonmauer und stirbt - Identität unklar



Peine | Salzgitter

Mann fährt ungebremst in Betonmauer und stirbt - Identität unklar

Der Unfall ereignete sich an der Bahnüberführung zwischen Broistedt und Salzgitter-Bleckenstedt.

Auch am heutigen Nachmittag sind die Spuren der polizeilichen Ermittlungen am Unfallort noch zu sehen.
Auch am heutigen Nachmittag sind die Spuren der polizeilichen Ermittlungen am Unfallort noch zu sehen. Foto: Rudolf Karliczek

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Salzgitter. Bei einem Verkehrsunfall auf der K36 von Broistedt in Richtung Salzgitter-Bleckenstadt kam ein Mann am gestrigen Abend um 19:55 Uhr von der Fahrbahn ab und kollidierte ungebremst frontal mit der Betonsäule einer Brücke. Der Fahrzeugführer starb noch am Unfallort. Wie die Polizei berichtet, ist die Identität des Toten zur Stunde noch unklar.



In Höhe der Bahnüberführung kam der Mann aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Brücke. Der Fahrzeugführer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch Rettungskräfte geborgen werden. Er verstarb trotz eingeleiteter
Reanimationsmaßnahmen noch an der Unfallstelle. Die Identität des Mannes konnte vor Ort nicht abschließend geklärt werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache und Identität des Verstorbenen dauern an. Auch zur Schadenshöhe könne die Polizei noch keine Angaben machen.

Lesen Sie auch: Streit am Bohlweg eskaliert - Mehrere Polizisten verletzt


zum Newsfeed