whatshotTopStory

Massenkarambolage: 68-Jähriger löst Auffahrunfall aus

Insgesamt ist bei dem Unfall ein Schaden in Höhe von zirka 26.000 Euro entstanden.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

08.09.2020

Peine. Zu einem Verkehrsunfall mit mit sechs beteiligten Fahrzeugen kam es am gestrigen Montagnachmittag gegen 16:30 Uhr auf dem Schwarzen Weg in Höhe der Zufahrt zur A2 in Peine. Dies berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung. Demnach habe ein 68-jähriger Autofahrer den vor ihm fahrenden Wagen übersehen beziehungsweise zu spät erkannt und sei im Verlaufe seiner Fahrt aufgefahren. Aufgrund der Wucht des Aufpralles wären vier weitere voraus fahrende Fahrzeuge beschädigt worden.


Das vordere Fahrzeug habe nach dem Unfall jedoch seine Fahrt fortgesetzt, ohne die Personalien anzugeben. Zu diesem Fahrzeug könnten keine Angaben gemacht werden. Aufgrund des verursachten Unfalls sei eine Person leicht verletzt worden, ein Auto wäre nicht mehr fahrbereit gewesen und musste abgeschleppt werden. Es sei ein Schaden von zirka 26.000 Euro entstanden. Hinweise zum flüchtenden Fahrzeug nimmt die Polizei Peine unter 05171/9990 entgegen.


zur Startseite