Braunschweig

Matjesessen des Kreishandwerksmeisters


Oliver Schatta, Kreishandwerksmeister und Kandidat für die Landtagswahl, lud zum Matjesessen ein. Foto: CDU
Oliver Schatta, Kreishandwerksmeister und Kandidat für die Landtagswahl, lud zum Matjesessen ein. Foto: CDU Foto: Privat

Artikel teilen per:

01.06.2017

Braunschweig. Am Dienstagabend kamen in den Räumen der CB Terassenüberdachung & Wintergarten Center GmbH in Rautheim etwa 30 Handwerker mit Vertretern der CDU zum Austausch und Matjesessen zusammen.



Neben Gastgeber Oliver Schatta, Kreishandwerksmeister und Kandidat für die Landtagswahl, diskutierten Carsten Müller, Bundestagsabgeordneter, Landtagskandidat in Braunschweig West Michael Berger und Heidemarie Mundlos, Landtagsabgeordnete, mit den anwesenden Handwerkern. Ehrengast Bjön Tümmler, Fraktionsvorsitzender der CDU im Landtag, stand Rede und Antwort und stellte zentrale Inhalte der CDU Niedersachsen vor.

Viele der Anwesenden Unternehmer beklagten Defizite in der Schulausbildung sowie den hohen Unterrichtsausfall an den Berufsschulen. Die Vorbereitung auf das Arbeitsleben gerät aus Sicht vieler zunehmen aus dem Focus der Schulen. Auch die Bedeutung der dualen Berufsausbildung und des Meisterbriefes wurde den Politikern vermittelt. Angesichts des zunehmenden Fachkräftemangels im Handwerk bestehen die Herausforderungen für die Zukunft, die bislang unzureichende Unterstützung der Jugendlichen bei der Berufsfindung durch Schulen und Agentur für Arbeit zu verbessern. Die Landespolitiker nahmen den Auftrag mit, eine gute Schulbildung und eine hochwertige duale Ausbildung zu gewährleisten.


zur Startseite