Goslar

Max-und-Moritz-Denkmal beschädigt und abgehauen


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

12.10.2016

Mechtshausen. Wie erst am Dienstag bekannt wurde, ereignete sich bereits zwischen dem 6. Oktober und dem 07. Oktober, 10 Uhr auf dem Wilhelm-Busch-Ring, Einmündung Im Langenbeek ein Unfall, bei dem zwei Metallpfosten des Max-und-Moritz-Denkmals beschädigt worden sind.


Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Seesen unter 05381-944-0 zu melden.


zur Startseite