Sie sind hier: Region >

Ahnsen: Mehrere Liter Diesel aus Kleintransporter ausgelaufen



Gifhorn

Mehrere Liter Diesel aus Kleintransporter ausgelaufen

Die B188 musste zwischen Meinersen und Ahnsen während der Arbeiten einseitig gesperrt werden.

Die Feuerwehr musste die Dieselspur abstreuen.
Die Feuerwehr musste die Dieselspur abstreuen. Foto: Feuerwehr

Artikel teilen per:

Ahnsen. Rund zehn Liter Dieselkraftstoff sind am gestrigen Mittwochabend gegen 19:55 Uhr aus einem Kleintransporter auf die Bundesstraße 188 zwischen Meinersen und Ahnsen ausgelaufen und mussten von der Feuerwehr beseitigt werden. Der Vorfall hatte sich an der Okerbrücke an der Umgehungsstraße in Meinersenereignet, wie die Feuerwehr berichtet.



„Bei unserem Eintreffen wurde der Kleintransporter bereits auf einen Abschleppwagen verladen“, so Heino Kleiß, Ortsbrandmeister von Ahnsen und Einsatzleiter. Um die Gefahr für die Umwelt sowie der rutschigen Straße durch den Kraftstoff zu beseitigen, habe die Feuerwehr Bindemittel verteilt. Außerdem sei eine Fachfirma informiert worden, die im Anschluss noch eine gründliche Reinigung der Straße vorgenommen habe. Während der Arbeiten sei die Bundesstraße halbseitig gesperrt gewesen. Nach einer guten halben Stunde konnten die Wehren wieder einrücken.


zur Startseite