Goslar

Mehrere Verkehrsunfälle mit rund 11.500 Euro Sachschaden


Polizei berichtet über Verkehrsunfälle. Symbolfoto: Anke Donner
Polizei berichtet über Verkehrsunfälle. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

11.08.2016




Seesen. In der Zeit von Montag, 12.10 Uhr, bis Mittwoch, 18.10 Uhr kam es zu mehreren Unfällen in Seesen. Hier entstand Schaden in Höhe von rund 11.500 Euro. Die Polizei berichtet im Nachfolgenden darüber.

Am 8. August, um 12.10 Uhr, befuhr ein 51 jähriger Landwirt aus Rhüden mit seinem Traktor und Anhänger die K58 in Höhe der dortigen Biogasanlage. Hierbei geriet der Anhänger ins Schlingern und stieß gegen einen Straßenbaum. Am Anhänger und dem Straßenbaum entstand Sachschaden in Höhe von rund 3500 Euro. Am 10. August kam es um 16.10 Uhr im Ortsteil Münchehof zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen. Eine 21-jährige Münchehöferin befuhr die Thüringer Straße aus Herrhausen kommend in Richtung Osterode. Vor der Einmündung zur Wildemannstraße kam sie aus bislang ungeklärter Ursache mit ihrem Toyota nach links von der Fahrbahn ab und stieß seitlich gegen den entgegenkommenden Dacia eines 55-jährigen Goslarer. Dieser stieß anschließend, aufgrund der Aufprallwucht, gegen einen Straßenbaum. Beide Fahrzeugführer wurden der Asklepiosklinik Seesen zugeführt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 6.000 Euro.

Ebenfalls am 10. August um 18.10 Uhr befuhr ein 47-jähriger Münchner mit seinem Auto die Ortseinfahrt Lutter aus Richtung Seesen kommend. In Höhe der dortigen Tankstelle ließ er sich durch das Betrachten der Benzinpreise ablenken und stieß mit seinem Auto gegen ein Verkehrszeichen auf der dortigen Verkehrsinsel. Hierdurch entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro.


zur Startseite