Sie sind hier: Region >

„Mission Bevölkerungsschutz: Johanniter on tour“ in Salzgitter



Salzgitter

„Mission Bevölkerungsschutz: Johanniter on tour“ in Salzgitter


Johanniter-Roadshow in Salzgitter. Foto: Johanniter
Johanniter-Roadshow in Salzgitter. Foto: Johanniter

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Salzgitter-Bad. Was ist eigentlich Bevölkerungs- bzw. Katastrophenschutz? Wer sind die Menschen, die anderen helfen, wenn ein Anschlag, ein Zugunglück oder Großunfall auf der Autobahn passiert? Das sind zum Beispiel die Johanniter.



Bei der zweiten Auflage ihrer Kampagne „Mission Bevölkerungsschutz“ gehen die Johanniter nach eigenen Angaben in Niedersachsen und Bremen wieder „on tour“ und stellen im Rahmen der Automeile in Salzgitter-Bad die ehrenamtlichen Einsatzkräfte und ihre vielfältigen Aufgaben vor.

Am 30 September von 10 bis 18 Uhr präsentieren sich die Johanniter mit zahlreichen spannenden Vorführungen. So wird unter anderem die Herz-Lungen-Wiederbelebung erklärt, gezeigt und mit den Besuchern der Automeile trainiert. Bei einem Flashmob kann jeder Besucher einmal üben, wie man einen Verletzten in die stabile Seitenlage bringt.


Außerdem werden an diesem Tag die Helfer der Johanniter-Stauhilfe-Motorradstaffel ihre Maschinen präsentieren und berichten, welche Aufgaben sie haben und was man tun muss, um sich in einer Stauhilfestaffel zu engagieren. Die Besucher bekommen außerdem die Möglichkeit, einen Blick in den Rettungswagen zu werfen oder eine Einsatzjacke anzuprobieren. Die kleinen Gäste bekommen beim Kinderschminken von der Johanniter Jugend ein buntes Gesicht verpasst oder können im Bobbycar-Parcours selbst ans Steuer und die Rettungsgasse üben.

Diverse Aktionen und Gewinnspiele warten auf die Standbesucher. Anschauen, Anfassen und vor allem Mitmachen ist das Motto!


zur Startseite