Goslar

Missverständnis führt zu heftigem Zusammenstoß


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

13.02.2017

Torfhaus. Am Samstag, den 11. Februar stießen ein Skoda Oktavia und ein BMW nach einem Missverständnis zusammen.



Ein Skoda Oktavia einer 29jährigen aus Goslar befuhr die Bundesstraße 4 aus Richtung Bad Harzburg kommend in Richtung Braunlage. In der Ortslage Torfhaus wollte sie nach Polizeiangaben nach rechts auf die sogenannte "alte Torfhausstraße" einbiegen. Da es sich bei der Einmündung in die Straße um eine Spitzkehre handelt, holte sie zunächst nach links aus und fuhr hierbei auf den Mittelstreifen. Der 46-jährige Fahrer eines BMW aus Berlin, welcher sich hinter dem Oktavia befand, dachte, dass dieser nach links abbiegen wolle und fuhr daher rechts an dem Oktavia vorbei. In diesem Moment bog die Skodafahrerin nach rechts ab, wodurch es zu einem heftigen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Hierbei entstand am Skoda ein Sachschaden in Höhe von zirka 5.000 Euro und am BMW von zirka 8.000 Euro.


zur Startseite