Wolfenbüttel

Mit 1,75 Promille gegen Wand gefahren


Trunkenheit am Steuer. Symbolfoto: Anke Donner
Trunkenheit am Steuer. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

13.03.2016


Klein Biewende. Wie die Polizei mitteilt, kam am frühen Sonntagmorgen ein 20-jähriger Mann aus Klein Biewende auf der dortigen Ortsdurchfahrtsstraße in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Ford Mondeo gegen eine Grundstücksmauer eines landwirtschaftlichen Betriebes. Am Auto und an der Mauer soll ein Schaden in Höhe von etwa 5.000 Euro entstanden sein.

Der Fahrer wurde mit einem Rettungswagen leicht verletzt ins Krankenhaus Wolfenbüttel gebracht. Dort sollen die Beamten dann bei der Befragung festgestellt haben, dass er unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Ein Alkotest ergab einen vorläufigen Alkoholwert von 1,75 Promille. Es wurde eine Blutprobe angeordnet und noch im Krankenhaus durch einen Arzt entnommen. Der Führerschein des jungen Fahrers wurde einbehalten. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet.


zur Startseite