Fragen zum Coronavirus? Jetzt HIER an die Expertin stellen!

Sie sind hier: Region >

Mit 2,15 Promille: 24-Jähriger landet verletzt im Straßengraben



Wolfenbüttel

Mit 2,15 Promille: 24-Jähriger landet verletzt im Straßengraben

Auch seine gleichaltrige Beifahrerin wurde bei dem Unfall verletzt.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Sambleben. Am Dienstagabend gegen 21:40 Uhr wurden zwei Personen bei einem Unfall auf der Kreisstraße 11 im Bereich Sambleben leicht verletzt. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet, habe der betrunkene 24-jährige Fahrer des Autos vermutlich einem kreuzenden Wildtier ausweichen wollen und landete daraufhin im Straßengraben. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,15 Promille. Durch den Aufprall im Graben wurden er und seine ebenfalls 24 Jahre alte Mitfahrerin leicht verletzt.



Bei der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Beamten eine deutliche Alkoholbeeinflussung beim Fahrer fest. Der Alkoholtest ergab einen Wert von 2,15 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und der Führerschein wurde sichergestellt. Der stark beschädigte Wagen musste abgeschleppt werden.


zur Startseite