Sie sind hier: Region >

Braunschweig. Mit dem Schulbeginn endet der Schienenersatzverkehr auf der Linie 1



Braunschweig

Mit dem Schulbeginn endet der Schienenersatzverkehr auf der Linie 1

Auch die Buslinien 414, 424 und 434 kehren dann zu ihren regulären Strecken beziehungsweise Abfahrtzeiten zurück.

Symbolfoto
Symbolfoto Foto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Mit dem Ende der Sommerferien endet am Donnerstag auch der Schienenersatzverkehr, der in den vergangenen sechs Wochen den Streckenabschnitt der Stadtbahnlinie 1 zwischen „Stadion (Schwarzer Berg)“ und “Heideblick“ ersetzt hat. Darüber informierte die Braunschweiger Verkehrs-GmbH am Dienstag.



Auch die Buslinien 414, 424 und 434 kehren dann zu ihren regulären Strecken beziehungsweise Abfahrtzeiten zurück. Die BSVG hatte die Sommerferien genutzt, um die umfangreichen Bauarbeiten an der Umsteigeanlage „Lincolnsiedlung“ zu beginnen. Die Anlage wird komplett modernisiert und barrierefrei. Dazu werden unter anderem die Bahnsteige angehoben und die Gebäude, Sitzmöglichkeiten und die Beleuchtung saniert. Gleichzeitig werden die Gleise erneuert. Abgeschlossen ist der Umbau planungsgemäß noch nicht. In den Herbstferien vom 18. bis 30. Oktober wird der Fahrplan deshalb wie in den Sommerferien verändert. Die BSVG wird dazu vorab erneut informieren.

Mit Beginn des neuen Schuljahres werden ab Donnerstag auch alle mit „S“ und „SZ“ gekennzeichneten Fahrten im Fahrplan wieder aufgenommen.




zum Newsfeed