whatshotTopStory

Mops missachtet Rotlicht - Zwei Autos beschädigt


Möpse sind offenbar hart im Nehmen. Symbolfoto: Jan Borner
Möpse sind offenbar hart im Nehmen. Symbolfoto: Jan Borner Foto: Jan Borner

Artikel teilen per:

20.06.2018

Braunschweig. Glück im Unglück hatte der Mops einer 20-jährigen Frau am Dienstag um 17:18 Uhr auf der Hamburger Straße. Wie die Polizei mitteilt, war er Auslöser für einen Unfall, ihm selbst passierte aber nichts.


Die 20-Jährige stand mit ihrem Hund an der roten Fußgängerampel in Höhe der Straßenbahnhaltestelle Gesundheitsamt, um auf die Straßenseite der Wasserwelt zu wechseln. Plötzlich lief ihr nicht angeleinter Hund auf die Straße und
wurde von einem dunklen Fahrzeug überfahren, welches aber weiterfuhr.

Die Frau erweckte nun bei dem dahinter fahrenden 43-jährigen Autofahrer den Anschein, als wollte sie ihrem Mops zu Hilfe eilen, so dass er abrupt abbremste. Dieses wiederum bemerkte der folgende 38-jährige Autofahrer zu spät und fuhr auf das gebremste Fahrzeug auf. Der Mops und sein Frauchen blieben unverletzt. Der Schaden an den Fahrzeugen wird auf mehr als 3.000 Euro geschätzt.


zur Startseite