whatshotTopStory

Motorradfahrer verliert die Kontrolle, stürzt und verletzt sich schwer

Der 50-Jährige rutschte 20 Meter über die Straße. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

24.05.2020

St. Andreasberg. Am Samstagabend kam es auf der L 519 zu einem Verkehrsunfall. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet, wurde dabei ein Motorradfahrer schwer verletzt.


Um 19.35 Uhr befuhr ein 50-jähriger Motorradfahrer aus Korschenbroich (Nordrhein-Westfalen) die L 519 in Richtung St. Andreasberg. In Höhe der Ortslage Jordanshöhe verlor er in Folge eines Fahrfehlers in der Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte zu Boden. Er rutschte zirka 20 Meter über die Fahrbahn bis in die rechte Schutzplanke. Bei dem Unfall wurde der Kradfahrer schwer verletzt und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Am Motorrad entstand Sachschaden.


zur Startseite