whatshotTopStory

Müllcontainer an Schule brannte


Die Feuerwehr schäumte den Container zur Sicherheit ab. Foto: Feuerwehr Vorsfelde
Die Feuerwehr schäumte den Container zur Sicherheit ab. Foto: Feuerwehr Vorsfelde Foto: Feuerwehr

Artikel teilen per:

25.06.2018

Vorsfelde. Zu einem Containerbrand wurde die Freiwillige Feuerwehr Vorsfelde am Montagvormittag gerufen. Um 11:45 Uhr meldete eine Mutter über den Notruf 112, dass Rauch aus einem Papiercontainer am Phoenix Gymansium aufstieg. Das teilt die Feuerwehr Vorsfelde mit.


Die Hausmeister reagierten schnell, und löschen die Flammen mit zwei Wassereimer ab, den Rest übernahmen die alarmierten Feuerwehrkameraden aus Vorsfelde. Sie löschen zunächst mit Wasser und schäumten den Container zur Vorsicht, falls sich Glutnester im Inneren befinden, ab.

Im Einsatz waren sieben Kameraden, um den Einsatzleiter Volkmar Weichert. Nach etwa 20 Minuten war der Einsatz beendet, die Polizei Vorsfelde war vor Ort und befragte Schüler, ob sie Beobachtungen gemacht haben.

Gerade in den Sommermonaten kommt es verstärkt zu Bränden von Müllcontainern, da einige Bürger ihre heiße Asche zu früh entsorgen, wichtig sei es aber, dass die Tonnen weit genug vom Haus weg stehen, dass das Feuer nicht auf Häuser oder Garagen übergreifen kann, so der Hinweis von Volkmar Weichert.


zur Startseite