Sie sind hier: Region >

Museumsfest rund um das Schloss Salder am 7. und 8. Mai



Salzgitter

Museumsfest rund um das Schloss Salder am 7. und 8. Mai


Viele traditionelle Handwerke werden vorgestellt Foto: Stadt Salzgitter Foto: Stadt Salzgitter

Artikel teilen per:




Salzgitter-Salder. Bereits zum 36. Mal wird am Samstag, 7. und Sonntag, 8. Mai am Städtischen Museum Schloss Salder und auf dem Museumsgelände in Salzgitter-Salder das traditionelle Museumsfest veranstaltet.

Diesmal eines der Highlights: Vor der Kulisse des Renaissanceschlosses werden von Strategiespielen der Renaissance über Labyrinth- und Kugelspielen des Barocks bis hin zu Knobel- und Brettspielen der Romantik und Gesellschaftsspielen der Moderne die unterschiedlichsten Spiele als Nachbauten präsentiert. Nicht nur kleine Museumsfestbesucher können damit spielerisch auf Zeitreise gehen. Über viele Jahrhunderte war das gemeinschaftliche Spielen in Parks und Gärten der europäischen Königshäuser ein beliebter Zeitvertreib des Adels. Große Holzspiele prägten die opulenten Gartenfeste der Renaissance und des Barocks und machten sie zu einem Vergnügen für die royalen Gäste.


Das Museumsfest in Salder ist aber noch viel mehr: Feuermachen im Eiszeitgarten und mittelalterliches Treiben im Schlossgarten mit einem Besuch im öffentlichen Badehaus gehören ebenso zum Fest, wie eine Fahrt mit der Postkutsche, der Handwerkermarkt, allerlei Kurzweil für die Kinder und ein buntes Bühnenprogramm.

<a href= ">
Foto: Stadt Salzgitter

Es ist auch in diesem Jahr gelungen, Handwerker wie zum Beispiel einen Sattler, einen Korbflechter und eine Mollenhauerin für das Fest zu gewinnen, die zeigen, wie traditionell von Hand gearbeitet wurde.



Auf der Bühne im Hof treten die unterschiedlichsten Musik- und Tanzgruppen auf. "Irish Folk" trifft "Bluegrass", wenn "Abbenroad" am Samstagabend das Publikum zum Tanzen animiert und "Hot4Jazz" aus Hannover starten mit dem Frühschoppen in den Sonntag. So abwechslungsreich wie das Programm, wird auch das kulinarische Angebot auf dem Museumsgelände sein.

Samstag, 7. Mai 2016, 14.00 - 20.00 Uhr Handwerkermarkt - Festende 24.00 Uhr

Sonntag, 8. Mai 2016, 11.00 - 18.00 Uhr, 10.00 Uhr Plattdeutscher Gottesdienst

Der Eintritt ist frei! Die Wiese neben der Fuhse (bei gutem Wetter) und benachbarte Plätze stehen als Parkfläche zur Verfügung – Einfahrt von der Museumsstraße. Die Straßen Hinter dem Knick (ab Einmündung Gerichtsweg) und Teichkamp sind als Einbahnstraßen ausgewiesen. Die Haltestelle der Buslinie 612 der KVG Braunschweig ist direkt vor dem Museum.


zur Startseite