Sie sind hier: Region >

Myteriöser Unfall im Landkreis Gifhorn: Auto prallt gegen Baum und verschwindet



Gifhorn

Myteriöser Unfall: Auto prallt gegen Baum und verschwindet

Anhand des Schadenbildes muss das verunfallte Auto massive Beschädigungen aufweisen und dürfte nicht mehr fahrfähig sein.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Anke Donner

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Knesebeck. Bereits am Freitag, 23. Juli, kam es gegen 22 Uhr auf der K29 zwischen Knesebeck und Transval zu einem Verkehrsunfall. Dabei kam ein noch unbekannter Fahrer nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Über Art und Umfang möglicher Verletzungen des/der Fahrzeuginsassen liegen keine Erkenntnisse vor. Denn wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet, sind Auto und Insassen nach dem Unfall verschwunden.



Anhand einer Zeugenaussage und den aufgefunden Trümmerteilen handelt es sich bei dem verunfallten Wagen um einen silberfarbenen Golf V Variant. Anhand des Schadenbildes muss das Auto massive Beschädigungen aufweisen und dürfte nicht mehr fahrfähig sein. Das Auto wurde vermutlich mit Hilfe eines noch nicht bekannten Abschleppunternehmens geborgen.

Die Polizei Wittingen bittet den Unfallfahrer, das Abschleppunternehmen und Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich telefonisch unter 05831 252880 zu melden.


zum Newsfeed