Sie sind hier: Region >

Nach AfD-Anzeige: Landtag hebt Immunität von Dunja Kreiser auf



Salzgitter | Wolfenbüttel

Nach AfD-Anzeige: Landtag hebt Immunität von Dunja Kreiser auf

von Werner Heise


Ein Video-Interview mit regionalHeute.de sorgt für mächtigen Wirbel. Fotos/Video: Anke Donner
Ein Video-Interview mit regionalHeute.de sorgt für mächtigen Wirbel. Fotos/Video: Anke Donner

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Der Niedersächsische Landtag hat am heutigen Mittwoch die Immunität der Wolfenbütteler Landtagsabgeordneten Dunja Kreiser (SPD) aufgehoben. Damit ist der Weg für die Staatsanwaltschaft frei, um Ermittlungen gegen Kreiser aufzunehmen. AfD-Mann Wolfrum hatte zuvor Strafanzeige wegen Verleumdung, übler Nachrede und Rufschädigung gegen sie gestellt.



In einem Video-Interview mit unserer Online-Zeitung am Bundestags-Wahlabend hatte Dunja Kreiser erklärt, dass Wolfrum gesagt habe, dass Kreiser lieber beschnittene Muslime als ihn per Handschlag begrüße. Wolfrum bestritt die Vorwürfe später und ging vehement dagegen vor, bezichtigte sie der Lüge.

Im regionalHeute.de-Video sehen Sie noch einmal die strittige Passage des Interviews mit Dunja Kreiser:




Lesen Sie auch:



https://regionalwolfenbuettel.de/strafanzeige-wolfrum-wirft-dunja-kreiser-rufschaedigung-vor/

https://regionalwolfenbuettel.de/dunja-kreiser-luegt-wolfrum-kontert-handschlag-spruch/


zur Startseite