Sie sind hier: Region >

Nach dramatischer Rettung: So geht es der Katze aus dem Mauerwerk



Braunschweig | Gifhorn | Goslar | Helmstedt | Peine | Salzgitter | Wolfenbüttel | Wolfsburg

Nach dramatischer Rettung: So geht es der Katze aus dem Mauerwerk

Die Katze musste anhand einer aufwändigen Rettungsaktion zwischen zwei Mauern befreit werden.

von Julia Fricke


Nach zweieinhalb Stunden endlich wieder durchatmen - Die Katze blickt aus dem vorsichtig angelegten Mauerloch. Archivbild.
Nach zweieinhalb Stunden endlich wieder durchatmen - Die Katze blickt aus dem vorsichtig angelegten Mauerloch. Archivbild. Foto: aktuell24(KR)

Artikel teilen per:

Peine. Am vergangenen Dienstag kam es gegen 14 Uhr zu einer Tierrettung in der Raiffeisenstraße im Peiner Ortsteil Schwiecheldt. Dort war eine Katze in einer etwa zehn Zentimeter breiten Mauerlücke zwischen einer Garage und einer alten Scheune gefangen (regionalHeute.de berichtete). Die Bergung des Tieres gestaltete sich zunächst als schwierig, jedoch konnte das Tier nach etwa zweieinhalb Stunden aus seiner misslichen Lage befreit werden. Wie das Tierheim Peine jetzt gegenüber regionalHeute.de berichtet, wurden jetzt auch die Besitzer der Katze gefunden.



Nach der Rettung wurde die Rot-Weiße Katze einem Tierarzt vorgeführt und vorübergehend ins Tierheim Peine gebracht. Nach Angaben des Tierheims habe die Katze ihre Rettungsaktion gut überstanden und auch die Besitzer hatten sich gemeldet. So kann der kleine Ausreißer wieder in sein Zuhause ziehen.


zur Startseite