Sie sind hier: Region >

Nach Feuer im Mehrfamilienhaus: Brandursache steht fest



Helmstedt

Nach Feuer im Mehrfamilienhaus: Brandursache steht fest

Die 86-jährige Bewohnerin der Wohnung verstarb an einer Rauchgasvergiftung.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Archiv

Artikel teilen per:

Schöningen. Nach einem Wohnungsbrand am vergangenen Montag, 25. Januar in der Straße Kurze Trift in Schöningen, bei dem eine 86 Jahre alte Frau zu Tode kam, steht nun die Brandursache fest. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet, sei ein technischer Defekt ursächlich für die Entstehung des Brandes gewesen.



Die Polizei hätte zur Klärung der Brandursache einen Brandsachverständigen hinzugezogen. Nach intensiver Untersuchung des Brandortes sei dieser zu dem Ergebnis gekommen, dass ein Kurzschluss in einer Lampe ursächlich für die Entstehung eines Schwelbrandes war. Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hatte zur genauen Klärung der Todesursache der Seniorin eine Obduktion des Leichnams beantragt. Das Ergebnis liege nun vor: Die 86 Jahre alte Wohnungsinhaberin sei durch eine Rauchgasvergiftung zu Tode gekommen.


zur Startseite