Sie sind hier: Region >

Nach Kaufhof-Aus: Was wird aus der Immobilie?



Braunschweig

Nach Kaufhof-Aus: Was wird aus der Immobilie?

Der Besitzer, die Volksbank BraWo, arbeitet derzeit an einem Konzept zur Nachnutzung.

von Alexander Dontscheff


Die Nachnutzung des Kaufhof-Gebäudes ist ungewiss. Archivbild.
Die Nachnutzung des Kaufhof-Gebäudes ist ungewiss. Archivbild. Foto: Alexander Dontscheff

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Gestern hieß es Abschiednehmen von Galeria Kaufhof (regionalHeute.de berichtete). Doch das Aus des Kaufhauses hat nicht nur dramatische Konsequenzen für viele der Mitarbeiter, die jetzt ohne Job dastehen. Auch für die Attraktivität der Braunschweiger Innenstadt könnte dies negative Auswirkungen haben. Um so interessanter ist daher die Frage: Was kommt nach Kaufhof? Wir fragten beim Besitzer der Immobilie, der Volksbank BraWo, nach.



"Wir arbeiten zur Zeit an einem Konzept zur Nachnutzung der Immobilie", erklärt Pressesprecher Daniel Dormeyer. Weitere Angaben zu potentiellen Nachmietern könne man zum jetzigen Zeitpunkt aber noch nicht machen. Auch auf die Fragen, ob bauliche Maßnahmen erforderlich seien oder mit welchen Partnern man in Gesprächen über die mögliche Entwicklung des Standortes sei, gibt es derzeit keine Antwort. "Für eine Auskunft ist es hierbei noch zu früh, da wir uns in der Konzeptionsphase befinden", erklärt Dormeyer.

Im September hatte die FDP vorgeschlagen, dass die Städtische Musikschule in das Gebäude einziehen solle.


zur Startseite