whatshotTopStory

Nach Unfall: Auto bleibt an Baum gelehnt stehen


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

25.06.2017

Goslar. Am Freitag kam es zu einem schweren Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss. Das Auto des 26-jährigen Fahrers aus Braunlage kam in einer Kurve von der Straße ab. Mit dem Unterboden hochkant an einen Baum gelehnt kam das Fahrzeug schließlich in der Böschung zum Stehen.


Der Fahrer fuhrmit seinem VW auf der Landesstraße 600 aus Richtung Zorge kommendnach Braunlage, wie die Polizei mitteilte. In einer langgezogenen Linkskurve kam er dannvon der Fahrbahn ab und fuhr über die dortige Böschung.

Während der Verkehrsunfallaufnahmebemerkten die Beamten Atemalkoholgeruch. Ein Test bestätigte den Verdacht, gemessen wurde ein Wert von 0,91 Promille. Da der Fahrer verletzt wurde, musste er mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nachHerzberg transportiert werden. Hier wurdedann auch eine Blutentnahme durchgeführt. Den Führerschein musste der Verletzte abgeben, weiterhin wurdeein Strafverfahren eingeleitet. An seinem Auto entstand ein Schaden in Höhe von circa 1.000 Euro.

Der Fahrer hatte scheinbar großes Glück,diese Trunkenheitsfahrt hätte wesentlich schlimmer enden können.


zur Startseite