Gifhorn

Nach Unfall - Polizei sucht dringend Zeugen


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Kai Baltzer

Artikel teilen per:

23.05.2018

Schwülper. Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagnachmittag an der Kreuzung L321 / K56 (Rethen, Rothemühle, Schwülper) ereignet hat. Die Unfallursache ist laut Pressemitteilung der Polizei noch nicht geklärt, da es unterschiedliche Möglichkeiten gibt. Leider seien alle "unabhängigen" Zeugen, die nicht Unfallbeteiligte sind, einfach weitergefahren.



Der Unfall ereignete sich demnach gegen 15.50 Uhr. Ein Verkehrsteilnehmer in einem grauen Daimler, der aus Groß Schwülper kam, wollte an der Kreuzung nach links in Richtung Adenbüttel abbiegen und geriet dabei, aus bislang ungeklärter Ursache, zu weit in den Gegenverkehr.

Dadurch kam es zu einer Kollision mit eine schwarzen Renault Twingo, der aus Rethen in Richtung Groß Schwülper unterwegs war. Der Twingo geriet dabei ins Schleudern und prallte rückwärts gegen einen an der Baustelle abgestellten LKW. Weiterhin war eine Golf-Plus-Fahrerin in den Verkehrsunfall verwickelt, indem sie auf den Daimler auffuhr. Ob dieses geschah, bevor der Daimler in den Gegenverkehr geriet oder erst danach, ist bislang ungeklärt.

Um sachdienliche Hinweise zu dem Unfallhergang bittet die Polizei in Meine, Telefon 05304/91230.


zur Startseite