whatshotTopStory

Nach Unwetter: CDU regt Sondertermine für Sperrmüll an

Nach dem Starkregen vom vergangenen Wochenende

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

17.06.2020

Wolfsburg. Die CDU-Fraktion in Wolfsburg regt an, wegen der aktuell eingetretenen Hochwasserschäden kurzfristig Sondertermine für Sperrmüll in den betroffenen Wohngebieten der Stadt anzubieten. Dazu der Fraktionsvorsitzende Peter Kassel laut einer Pressemitteilung: "Hier müssen jetzt unbürokratisch schnelle Lösungen angeboten werden. Ob des Starkregens hatten die Bewohner keine Chance, sich in irgendeiner Weise vor den entstandenen Schäden zu schützen."


Umso wichtiger sei es nach Ansicht des Politikers, den Menschen bei der Beseitigung der Wasserschäden behilflich zu sein. Kassel erklärt: "Feuerwehren und alle Helfer haben in den vielen hundert Einsätzen großartig gearbeitet. Dafür gebührt Ihnen unser herzlicher Dank. Ihr Einsatz soll auch dadurch Würdigung finden, dass die verbliebenen Schäden des Unwetters möglichst schnell beseitigt werden können."


zur Startseite