whatshotTopStory

Nach Zusammenprall mit Audi - Tierschutz rettet Bussard


Nach seiner Rettung setzte sich der Bussard erstmal auf einen angrenzenden Zaun. Foto: Polizei
Nach seiner Rettung setzte sich der Bussard erstmal auf einen angrenzenden Zaun. Foto: Polizei Foto: Polizei

Artikel teilen per:

04.10.2017

Braunschweig. Unverletzt überstand ein Greifvogel eine besondere Kollision mit einem PKW am frühen Mittwochmorgen.



Ein 31-Jähriger war mit seinem Audi auf der Hansestraße kurz vor der Autobahnauffahrt unterwegs, als ihm ein Bussard entgegen kam. Bei dem Zusammenprall geriet der Vogel zwischen das Autodach und eine darauf befestigte Gepäckbox und blieb dazwischen stecken.

Kurzerhand fuhr der PKW-Führer zur Autobahnpolizei, die den Tierschutz alarmierte. Dessen Mitarbeiter lösten die Box, so dass der Greifvogel offenbar unverletzt weg fliegen konnte. Zur Erholung setzte er sich erstmal auf einen angrenzenden Zaun.

Ein Video ist unter https://www.facebook.com/Polizei.Braunschweig/videos/1571767879535882/ aufzurufen.


zur Startseite