Sie sind hier: Region >

Neubau der DRK-Sozialstation in Grußendorf



Gifhorn

Neubau der DRK-Sozialstation in Grußendorf

von Christoph Böttcher


So soll der Neubau der DRK-Sozialstation Grußendorf aussehen. Foto: Buehring Architekten
So soll der Neubau der DRK-Sozialstation Grußendorf aussehen. Foto: Buehring Architekten Foto: Buehring Architekten

Artikel teilen per:

Grußendorf. Am gestrigen Montag, den 27. März, wurde der Neubau der DRK-Sozialstation in Grußendorf vorgestellt. Baubeginn soll im April sein, der Einzug ist bereits im Oktober vorgesehen.



regionalHeute.de sprach dazu mitSandro Pietrantoni,Vorstand im DRK Kreisverband Gifhorn. "Bislang befindet sich die Sozialstation im Dorfgemeinschaftshaus. Dies ist allerdings schon etwas in die Jahre gekommen. Außerdem reichen die dortigen Räumlichkeitennicht mehr aus, um die gestiegene Nachfrage zu decken", so Pietrantoni. Aus diesem Grund habe das DRK das angrenzende Grundstück zwischen demDorfgemeinschaftshaus und der Feuerwehr erworben. Dieses hat eine Gesamtfläche von 2.000 Quadratmetern, von denen rund 560 Quadratmeter bebaut werden sollen. Der Bau solle komplett ebenerdig und barrierefrei erfolgen. Das übrige Grundstück solle für ausreichend Parkplätze, Terrassen und Grünanlagen genutzt werden.

Vorgesehen seien18 Pflegeplätze sowie ausreichend Büroräume für die 44 Mitarbeiter. Insgesamt werden Baukosten von 1,5 Millionen Euro kalkuliert.


zur Startseite