Salzgitter

Neue Fälle in Salzgitter: Fahrerflucht nach Unfall


Symbolbild: Alexander Panknin
Symbolbild: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

01.03.2017

Salzgitter. In Lebenstedt und Gebhardshagen kam es gestern zu Schäden an parkenden Autos. Wie die Polizei mitteilte, haben die Unfallverursacher in beiden Fällen ihren Schaden nicht gemeldet und sind vom Ort des Geschehens unerlaubt entschwunden.


Am gestrigen Dienstagmorgen, zwischen 11.15 und 11.35 Uhr, stieß ein unbekannter Fahrzeugführer beim Ausparken am Sonnenbergweg in Gebhardhagen gegen die hintere Stoßstange eines VW Passats. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei Salzgitter Bad entgegen: 05341-825-0

Weiterhin stellte eine 48-jährige Autofahrerin, gegen 12.10 Uhr, ihrenweißenVW UP auf dem obersten Parkdeck des Parkhauses an der Bocholter Straße ab. Als sie gegen 17.10 Uhr zurückkam, stellte sie Beschädigungen an der vorderen Stoßstange fest. Ein unbekannter Fahrzeugführer hatte beim Ein-oder Ausparken ihren UP beschädigt und sich von der Unfallstelle entfernt. Hinweise können der Polizei Salzgitter gemeldet werden: 05341-1897-0


zur Startseite