Sie sind hier: Region >

Neue Schüler-Monatskarte kommt: Landkreis informiert



Wolfenbüttel

Neue Schüler-Monatskarte kommt: Landkreis informiert

Mit dem baldigen Ende der Sommerferien kommt auch die Frage nach dem Schülerticket. Schüler der Sekundarstufe II können nun ein neues Ticket für 30 Euro in Anspruch nehmen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Alexander Dontscheff

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfenbüttel. Zum neuen Schuljahr führt der Verkehrsverbund Region Braunschweig eine neue Schüler-Monatskarte zum Preis von 30 Euro ein. Sie soll allen Schülerinnen und Schülern eine kostengünstige Fahrt mit Bus und Bahn ermöglichen, die keinen Anspruch auf eine kostenfreie Schülerbeförderung, etwa in Form der Sammel-Schülerzeitkarte, haben. Wie der Landkreis Wolfenbüttel in einer Pressemitteilung berichtet, stattet er zum Schulbeginn die anspruchsberechtigten Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II erstmalig mit Schüler-Jahreskarten aus, die im gesamten Verbundgebiet gültig sind. Grundlage sind die Tarifbestimmungen des VRB. Dies gilt für Jugendliche, die nach dem Niedersächsischen Schulgesetz anspruchsberechtigt sind. 2012 hatte der Kreistag beschlossen, eine kostenlose Schülerbeförderung als freiwillige Leistung auf den Sekundarbereich II an allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen auszuweiten.



Die Landkreisverwaltung bestimmt die zu nutzende Fahrkarte. Dies geschieht für die Schülerinnen und Schüler der 1. bis 10. Klassen weiterhin in Form von Sammel-Schülerzeitkarten, die für die Tarifzonen zwischen Wohnort und Schule, also den tatsächlichen Schulweg, gelten. Dasselbe gilt für die 11. und 12. Schuljahrgänge im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung der Förderschulen, für die Berufseinstiegsschulen und die erste Klasse von Berufsfachschulen, soweit die Schülerinnen und Schüler diese ohne Sekundarabschluss I - Realschulabschluss – besuchen.

Darüber hinaus gehende Leistungen, etwa in Form der neuen verbundweit gültigen Schüler-Monatskarte, werden für diesen Personenkreis nicht übernommen. Nur in Ausnahmefällen kommt eine Erstattung der notwendigen Aufwendungen für den Nahverkehr in Betracht. Dafür ist in jedem Fall ein Antrag erforderlich.



Fragen zu Schülerbeförderung beantwortet das Referat Schule und Sport (Harzstraße 6, 38300 Wolfenbüttel) unter schuelerbefoerderung@lk-wf.de oder 05331 84 219.

Ein FAQ (Frequently Asked Questions) zum Thema Schülerbeförderung finden Sie hier.


zum Newsfeed