Sie sind hier: Region >

NO-Schläger: Pfefferspray vor Prozess-Beginn



Braunschweig

NO-Schläger: Pfefferspray vor Prozess-Beginn

von Robert Braumann


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Alec Pein

Artikel teilen per:

Braunschweig. Am heutigen Mittwoch soll vor dem Amtsgericht das Urteil gegen einen Braunschweiger, der im Februar einen Schüler der Neuen Oberschule schwer verletzt hatte, fallen. Er wird dem rechten Spektrum zugeordnet, vor der Verhandlung kam es zu einem Polizeieinsatz.



Polizeisprecher Joachim Grande berichtete, dass Personen, die man der Linken Szene zuordne, vor dem Gerichtsgebäude auf drei Personen aus dem Rechten Spektrum losgegangen seien. Diese seien als Zeugen geladen gewesen. Es sei zu einem Gerangel gekommen, das dann ausgeartet sei. Um die Gruppen zu trennen hätten Einsatzkräfte der Polizei Pfefferspray gegen eine Person aus der Linken Szene eingesetzt. Diese sei im Anschluss ins Krankenhaus gekommen. Der Prozess laufe nun, bisher ohne weitere Vorkommnisse. Die Personalien der Beteiligten Personen wurden aufgenommen und ein Verfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.


zur Startseite